Press Release

 

 ISACA Ersucht um Öffentliche Stellungnahmen Zu COBIT-5-Offenlegungsentwurf 

Washington DC, USA (28 June 2011)—ISACA, ein gemeinnütziger globaler Berufsverband, ersucht um öffentliche Stellungnahmen zu den Offenlegungsentwürfen für COBIT 5:  The Framework und COBIT 5:  Process Reference Guide. Beide Dokumente stehen ab sofort bis zum 31. Juli unter www.isaca.org/cobit5exposure zur Verfügung.

Laut der Ankündigung auf dem ersten ISACA World Congress in der US-Hauptstadt Washington von heute Morgen wird COBIT 5 eine wichtige Weiterentwicklung der global anerkannten COBIT-Richtlinien darstellen und die aktuellsten Ideen zu IT-Governance und Managementtechniken für Unternehmen enthalten. Unternehmen jeder Größe und aus der ganzen Welt haben COBIT übernommen, um ihre IT-Risiken zu verringern und das Vertrauen in die durch IT bereitgestellten Informationen zu steigern, die Entwicklung klarer Richtlinien und bewährter Praktiken für das IT-Management zu ermöglichen, den durch IT erzielten Nutzen zu erhöhen und Compliance sicherzustellen.

“Der Nutzen von COBIT stammt zu einem großen Teil von dem gemeinschaftlichen Entwicklungsprozess, bei dem die Fachkenntnisse von Branchenführern aus aller Welt zusammenkommen,” sagte Derek Oliver, CISA, CISM, CRISC, Ph.D., DBA, CITP, FBCS, FISM, MInstISP, Kovorsitzender der COBIT 5 Task Force und CEO von Ravenswood Consultants Ltd. “Wir ermutigen Informatik- und Wirtschaftsfachleute, aktiv an dieser umfassenden Aktualisierung von COBIT teilzunehmen und die Richtung dieser wichtigen globalen Initiative mitzubestimmen.”

COBIT 5 ist insofern eine Weiterentwicklung von COBIT 4.1, als andere wichtige Frameworks, Standards und Ressourcen, wie ITIL, ISO, ISF, OECD, AICPA und NIST, sowie weitere ISACA-Richtlinien, wie Val IT, Risk IT, das IT Assurance Framework und das Business Model for Information Security (BMIS), in ein zusammenhängendes und umfassendes Ganzes eingebunden werden. Damit soll sichergestellt werden, dass Unternehmen Vertrauen in ihre Informatiksysteme haben und Nutzen daraus ziehen können.

“COBIT 5 beruht auf soliden Prinzipien der IT-Governance für Unternehmen und wird Organisationen dabei helfen, die sich stetig wandelnden betrieblichen Risiken in den Griff zu bekommen und die Übersicht über die zunehmenden regulatorischen Compliance-Anforderungen zu behalten,” sagte John Lainhart, CISA, CISM, CGEIT, CRISC, Kovorsitzender der COBIT 5 Task Force und Teilhaber bei IBM Global Business Services. “Es baut auf der 15-jährigen Entstehungsgeschichte von COBIT auf und wird von leitenden Informatik- und Wirtschaftspersönlichkeiten aus aller Welt entwickelt, damit sichergestellt wird, dass es den aktuellen Bedürfnissen und Erwartungen aller Interessengruppen entspricht.”

ISACA erhielt knapp 3.000 Stellungnahmen von über 600 Wirtschafts- und Informatikfachleuten während des letztjährigen Entwurfszeitraums für die Vorstudie zu COBIT 5. Über 92 Prozent der antwortenden Personen gaben an, dass die vorgeschlagenen Updates für COBIT wertvoll oder sehr wertvoll sein würden.


Über ISACA

Mit mehr als 95.000 Know-How-Trägern in über 160 Ländern der Welt ist die ISACA® (www.isaca.org) der weltweit größte Interessensverband und der weltweit führende Anbieter von Weiterbildungen und Zertifizierungen in den Bereichen Ordnungsmäßigkeit und Sicherheit von IT-Systemen, Unternehmens Governance und IT Management sowie IT-Risiko & Compliancemanagement. Seit der Gründung im Jahr 1969 entwickelt die nicht kommerzielle, unabhängige ISACA internationale IS-Prüfungs- und Kontrollstandards und ist Ausrichter internationaler Konferenzen sowie Herausgeber des ISACA Journal®. Dies hilft den Know-How-Trägern das Vertrauen in und den Nutzen von Informationssystemen zu gewährleisten.

ISACA bringt IT Know How und Wissen durch die die Prüfungshoheit über die global anerkannten Berufszertifizierungen des Certified Information Systems Auditor® (CISA®), des Certified Information Security Manager® (CISM®), zum zertifizierten IT-Governance Experten (Certified in the Governance of Enterprise IT® (CGEIT®)) und zum Certified in Risk and Information System Control Experten (CRISC™) voran. ISACA überarbeitet regelmässig die Rahmenwerke zu COBIT®, die IT-Verantwortliche und Manager weltweit unterstützen, ihren IT-Governance Verpflichtungen, speziellzur Ordnungsmässigkeit, zur Sicherheit, zum Riskomanagement und Steuerung nachzukommen und den Beitrag der IT zum Unternehmenserfolg erhöhen.


Über das IT Governance Institute

Das IT Governance Institute (Institut für IT-Governance) (ITGI® ,www.itgi.org) ist eine nichtkommerzielle unabhängige Forschungseinrichtung, die der Entwicklung von Leitlinien und Modellen zur Unternehmens-Steuerung von komplexen IT-Landschaften gewidmet ist. Das ITGI wurde 1998 unter dem Dach der ebenfalls nichtkommerziellen Berufsvereinigung ISACA gegründet.

Folgen Sie ISACA auf Twitter:  https://twitter.com/ISACANews
Verbinden Sie sich mit ISACA auf LinkedIn:  ISACA (Official), http://tinyurl.com/42vbrlz


Contact:

Kristen Kessinger, +1.847.660.5512, [email protected]
Joanne Duffer, +1.847.660.5564, [email protected]