Die ISACA in Österreich: 

 

Die ISACA Austria wurde am 27. November 1998 als Verein für EDV-Revision und EDV-Kontrolle gegründet. ISACA Austria ist das lokale Chapter der ISACA International. Zur Zeit umfasst der Verein ca. 400 Mitglieder.

Das breite Interesse dieses Vereins reflektiert sich in seinen Zielen:

  • Erarbeitung von Grundsätzen und Methoden für die Bereiche Prüfung, Sicherheit und begleitende Kontrolle von IT-Systemen und -Prozessen, sowie deren ständige Anpassung an die betriebswirtschaftlichen, organisatorischen und technischen Entwicklungen
  • wissenschaftliche und praktische Weiterbildung von Mitgliedern in diesen Bereichen

  • Information über diese Bereiche

  • Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis bezüglich dieser Bereiche

  • Förderungen von wissenschaftlichen und anderen fachorientierten Arbeiten auf dem Gebiet der Prüfung

  • Anbahnung und Aufrechterhaltung von Beziehungen
    • zu ähnlichen Institutionen des Auslandes, insbesonders zu den ISACA Organisationen in den verschiedenen Ländern und der als Dachorganisation fungierenden ISACA Organisation in den USA
    • zu den für diese Bereiche relevanten Berufsgruppen

Die ISACA International führt zahlreiche Projekte von globalem Charakter und großer Bedeutung für den IT-Audit und Advisory Bereich durch und ist Vorreiter bei der Entwicklung von IT-Audit Standards. Das derzeit wichtigste Projekt der ISACA ist die Aktualisierung von COBIT, wobei RiskIT, ValIT, ITAF und BMIS integriert werden. Weiters wird an Themen wie Control Objectives für Solvency II, COBIT Mappiings, Kontinuitätsmanagement, Karrierepfade für Studierende, Nachhaltigkeit etc, gearbeitet.

 

Informationen zu unserer Mutterorganisation und der Foundation (ISACF) finden Sie auf deren IT Governance Institute Website.